ga ('set', 'Besuchergruppen' , 'BlogBesucher');

Gut ausbalanciert…

So kann Coaching zur beruflichen und privaten Standortbestimmung und persönlichen Weiterentwicklung beitragen.

Unser Lebensalltag bringt es mit sich, das wir uns in vielfältigen Dimensionen gleichzeitig bewegen müssen: Im Berufsleben sind wir Arbeitnehmer, Vorgesetzter, Kollege, Mitarbeiter etc. Im Familienleben sind wir Sohn/Tochter, Vater/Mutter, Bruder/Schwester, Ehefrau/-mann, oder Beziehungspartner. Im Allgemeinen sozialen Umfeld Freund, Vereinskamerad, Nachbar, usw. In all diesen Beziehungsfeldern verhalten wir uns nach Rollenerwartungen und –Vorstellungen; und in alle geben wir Energie hinein.

Ich gehe davon aus, das jeder Mensch über 100% Energie verfügt und diese Energie auf die unterschiedlichen Bereiche aufteilt. Dies bedeutet: Eine Verlagerung von Energie in einen anderen Bereich führt zu einer Verminderung von Energie in einem anderen Bereich – die Balance ist gestört. Über kurz oder lang tauchen Störungen, Spannungen, Konflikte auf, die bewältigt werden wollen.

Ich könnte ein Anderer sein…

Viele Menschen erleben dabei, dass sie in zunehmendem Maße ihr Leben fremdbestimmt leben, verspüren das Gefühl, mehr Energie und Kraft zu geben, als zurück zu bekommen.Oder sie finden sich selbst in ihrem Leben nicht mehr wieder, suchen einen neuen Sinn- und Orientierungsrahmen. Bin ich das wirklich? Soll es so weiter gehen, will ich das wirklich, oder könnte ich ein Anderer sein?An dieser Stelle kann ich mit meinem Coaching ansetzen. Indem ich dem Klienten einen Denkraum und Spielraum zur persönlichen Klärung und Veränderung anbiete.

Eine beispielhafte Struktur der gemeinsamen Arbeit sieht so aus:

Standortbestimmung und Bilanz

Wie hat sich meine persönliche Biographie entwickelt und in welcher Lebensphase befinde ich mich derzeit? In welchen Beziehungs- und Erwartungsrahmen bewege ich mich und welche sind davon für mich die wichtigsten?

Selbstvertrautheit

Was weiß ich über mich selbst? Was macht den stabilen, unveränderlichen Kern meiner Persönlichkeit aus? Wo liegen meine Stärken und welche Potenziale kann ich erschließen?

Klärung

Das sind die Dimensionen (m)eines erfüllten Lebens – dort will ich hin.

Bestandsaufnahme des eingebrachten Engagements in den jeweiligen Verantwortungsbereichen ist der erste Schritt zur Wiederherstellung des persönlichen Gleichgewichts.

Welche Möglichkeiten, Freiräume, Spielräume habe ich?

Was ist mir wirklich wichtig?

Was / Wer tut mir gut?

Worauf kann ich verzichten? / Wovon kann ich mich trennen?

Womit kann ich mich abfinden / Womit will ich meinen Frieden machen?

Entscheidung

Die Antworten auf die vorgenannten Fragen bilden die Grundlage für entscheidende Veränderungen. Sind Entscheidungen erst einmal gefallen, ziehen sie das Handeln des Klienten fast automatisch nach sich; Mut, Zuversicht nund Durchhaltevermögen gewinnt er aus dem Coaching.