ga ('set', 'Besuchergruppen' , 'BlogBesucher');

Mediation

Bild einer Mediation

Mediation im Deutschen Kaiser

 

Mediation ist eine außergerichtliche Form der Konfliktbearbeitung.
Ihr Ziel ist es, in einem Konflikt eine für alle Seiten vorteilhafte Regelung zu finden. Eine neutrale, speziell ausgebildete Vermittlungsperson – der Mediator – unterstützt die Parteien bei der Entwicklung dieser Lösung. Er strukturiert die Gespräche und Verhandlungen auf eine zukunftsorientierte Lösung hin. Inhaltlich trifft er/sie jedoch keine Entscheidungen.
Eine Mediation kann mit einer schriftlichen, verbindlichen Vereinbarung abgeschlossen werden, die durch den Mediator ausgearbeitet wird.Mediation kommt häufig dann zur Anwendung, wenn die Parteien bereits eine Vielzahl von ergebnislosen Gesprächen geführt haben.
Hier setzt die Mediation an. Sie ist in der Lage, die Parteien auf freiwilliger, eigenverantwortlicher Basis zu einem neuen Verständnis zu leiten.

 Erfahrungsgemäß sind die Parteien dazu nicht mehr alleine in der Lage.

 Mittels eines Rahmens, der über die Festlegung von Regeln, der Erarbeitung von Themen, der Formulierung der Wünsche und Interessen, der Suche nach Lösungen, dem Abwägen der Lösungen bis zur Vereinbarung geht, leistet die Mediation eine Brückenfunktion.

Merken

Merken