ga ('set', 'Besuchergruppen' , 'BlogBesucher');

Der gecoachte Aufbruch (Audio-Version .mp3)

Das Wort „Aufbruch“ hat zwei Bedeutungen: Sich „auf den Weg machen“ und „etwas aufbrechen“. Ein enger Verwandter des Wortes Aufbruch ist der „Bruch“ allgemein . Vom Einbruch, über den Karrierebruch, den Bruch in der Biografie oder der Beziehung: Vielfach wecken diese Begriffe eher negative als positive Empfindungen in uns. Brüche kommen halt eben eher als negative, unwillkommene Begleiterscheinungen in unserem Leben daher.

Die meisten von uns organisieren ihr Leben in Routinen: Routinen schaffen Sicherheit und werden zu lieb gewonnenen ungern veränderten Gewohnheiten.

Werden diese Gewohnheiten gestört, unterbrochen oder verändert, reagieren wir „verstört“. Werden wir mit neuem oder unvorhergesehenem konfrontiert, welches wir nicht in unsere Routinen zu integrieren vermögen, kann dies von uns als Bedrohung, Verunsicherung empfunden werden. Gewöhnlich reagieren wir dann aus einer Bandbreite von Verhaltenweisen heraus, welche auf dem persönlichen Charakterbild und unserem persönlichen Erfahrungshintergrund beruhen. Zum Beispiel, indem wir die Zeichen ignorieren, so lange wie möglich – Vogel Strauss. Mit Unwillen und Verneinung, Widerstand oder Flucht; mit Zorn oder Aggression. Selten wird Neues willkommen geheißen, um in unser Leben oder unsere Gewohnheiten integriert zu werden. Dabei kann Veränderung enorm viele Türen öffnen: Für das persönliche Wachstum, die Lebensqualität die Qualität unserer Beziehungen, als Erweiterung der Selbst – Erfahrung.

In einen solchen Prozess sollte und muss sich niemand alleine begeben. Für den gecoachten Aufbruch stehen professionelle Begleiter zur Seite. Meist sind das Menschen mit dem Talent, zuhören zu können. Die mit gelebter Erfahrung, reflektierter Persönlichkeit und Freude an der menschlichen Begegnung am Werk sind. Deren professionelle Coaching Methoden zu Ihnen und Ihrem Anliegen passen. Bei denen der „Nasenfaktor“ stimmt, und die sich genau dann von Ihnen verabschieden, wenn der „Bruch geheilt“, der „Aufbruch geschafft“ ist und sich Ihrer beider Wege wieder trennen können.

Wenn Sie über diesen Text mit mir in den Gedankenaustausch oder in die Diskussion treten wollen schreiben Sie mir gerne auf diesem Blog. Wenn Ihnen der Text gefallen hat, freue ich mich darüber, wenn Sie ihn teilen. Besuchen Sie mich auch in der kommenden Woche wieder hier auf www.msp-kolleg.de

Ich freue mich auf Sie